Wer mal reinschnuppern möchte, kann sich beim Vorsitzenden Horst Landefeld Tel: 1457, beim Kassenwart Carl-Martin Fricke Tel: 1259 oder beim Pressewart Erhard Stock Tel: 3651 näher informieren. Infos sind auch unter www.tcheli.de erhältlich.

Für Neueinsteiger werden keine Aufnahmegebühren erhoben und die Beiträge sind familienfreundlich gestaltet.


Das erste Jahr ist beitragsfrei.


Sportlerehrung

 

Im Rahmen des Heimatfestes hat die Stadt Hessisch Lichtenau verdiente Sportler ausgezeichnet. Die Herren 40 Mannschaft des Tennisclub Hessisch Lichtenau erhielt aus den Händen von Bürgermeister Dirk Oetzel Pokal und Urkunde für das Erringen der Bezirksmeisterschaft im Jahre 2023.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Fernando Duarte, Christian Heller, Sascha Hardt, Andreas Hitsch, Michael Neugeboren, Björn Dippel











 

 

Medenspiele 2024

Ein Wochenende des TC Hessisch Lichtenau ohne Niederlage.

Gem. U 18 (Bezirk A)

TC Hessisch Lichtenau : BW Bad Hersfeld 4:2

Die gemischte U 18 Mannschaft hat ihren zweiten Sieg errungen. In seinem Einzel hat Joris Breitenstein durch ein 10.8 im Match-Tiebreak den Sieg errungen.  Roman Heibrock musste in einem hart umkämpften Spiel mit 8:10 im Match-Tiebreak seiner Gegnerin den Sieg überlassen. Im Doppel haben dann beide den Sieg für Lichtenau errungen. Im zweiten Doppel konnten Ella Zoe Nickel und Hannes Neugeboren den 4. Punkt zum Gesamtsieg beisteuern.

Die Spiele im Einzelnen:

Roman Heibrock    :           Lisann Köhler            7:5 6:7 8:10

Joris Breitenstein   :           Johannes Jäckel      2:6 6:1 10:8

Ella Zoe Nickel       :           Mattis Börner            1:6 2:6

Hannes Neugeboren:        Leyla Werz                6:0 6:0

Heibrock/Breitenstein :      Jäckel/Börner            6:1 7:5

Nickel/Neugeboren :           Köhler/Werz             6:0 6:0

Herren (Kreis A)

ST Lohfelden III : TC Hessisch Lichtenau 2:4

Die Lichtenauer Herren haben in Lohfelden einen Sieg errungen. Michael Quinting hat sein Einzel souverän gewonnen, ebenso haben Gauthier Beck und Lars Höltkemeier ihre Gegner besiegt.  Im ersten Doppel haben Gauthier Beck und Karsten Nickel knapp verloren. Im zweiten Doppel beherrschten Michael Quinting und Lars Höltkemeier ihre Gegner klar und haben den Gesamtsieg sichergestellt.

Die Spiele im Einzelnen:

Laurent Büchling               :           Gauthier Beck           4:6 4:6

Simeon Bezikofer              :           Michael Quinting      3:6 0:6

Jonathan Knierim               :           Lars Höltkemeier      1:6 6:4 4:10

Felix Siebert                                   :           Karsten Nickel          6:3 6:3

Büchling/Bezikofer             :           Beck/Nickel               2:6 7:6 10:5

Knierim/Siebert                  :           Quinting/Höltkemeier           0:6 1:6

Herren 60 (BOL)

MSG Rennertehausen/Allendorf/Eder : TC Hessisch Lichtenau 3:3

Die Herren 60 haben erneut ein Unentschieden errungen und sind noch unbesiegt. In den Einzeln mussten sich Michael Böttner und Ulrich Schneider im Match-Tiebreak knapp geschlagen geben. Beide konnten aber mit ihren Partnern in den Doppeln punkten und erreichten somit das Remis.

Die Spiele im Einzelnen:

Michael Born                      :           Maik Rimbach           6:1 7:5

Michael Wallig                    :           Michael Böttner        1:6 6:3 10:4

Erhard Pauly                      :           Ulrich Schneider       7:6 5:7 10:5

Herbert Schade                 :           Hans-Jürgen Müller 5:7 1:6

Wallig/Pauly             .           :           Rimbach/Böttner      3:6 1:6

Schade/Inacker                  :           Schneider/Müller      5:7 6:1 10:12

Herren 40 (BOL)

TC Sontra : TC Hessisch Lichtenau 3:3

Die Herren 40 haben in Sontra ein Remis erreicht. In den Einzeln haben Michael Neugeboren und Björn Dippel ihre Spiele gewonnen. Im Doppel konnten Sascha Hardt/Björn Dippel punkten und somit das Unentschieden klar machen.

Martin Hartwig                   :           Sascha Hardt            6:4 6:2

Mario Rossa                       :           Fernando Duarte      6:0 6:0

Matthias Sippel                  :           Michael Neugeboren           4:6 2:6

Volker Stenzel                   :           Björn Dippel              7:5 2:6 4:10

Hartwig/Rossa                   :           Neugeboren/Hitsch  6:0 6:1

Sippel/Woitynek                 :           Hardt/Dippel              2:6 2:6

Das Spiel der Gem. U 15 Tuspo Nieste : MSG TC Großalmerode/TC Hessisch Lichtenau ist auf 12.07. verschoben.

Die nächsten Spiele nach der Sommerpause sind:

30.08. 16.00 Uhr Gem. U 15 ST Lohfelden : MSG TC Großalmerode/TC Hessisch Lichtenau

31.08. 09.00 Uhr Gem. U 18 TC Eschwege : TC Hessisch Lichtenau

01.09.09.00 Uhr Herren 40 TC Hessisch Lichtenau : TC 77 Maden

01.09.14.00 Uhr Herren Hessisch Lichtenau : SV Kassel-Nordshausen II